Geschichte
  Kulturhuus Schanfigg     Dauerausstellung     Sonderausstellungen     Kulturarchiv     Publikationen     Museums-Verein  
Landwirtschaft
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum
Aktuell
Links

Landwirtschaft

Heinzen bei Gadenstettli un Arosa

Heinzen gehörten auch in Arosa früher zum Sommer-Landschaftsbild. Bei unbeständigem Wetter wurde mittels Heinzen das Gras aufgehängt um so vor Fäulniss zu schützen. Das Heu auf den Heinzen konnte dadurch schneller trocknen und wurde von den Tieren sehr geschätzt.



Börterheuet in Fondei

In den Fondeier und Sapüner Meder wurde das Heu in sogenannten Stüggli gebunden und ohne Schlitten, wenn möglich in der Falllinie in den nächsten Weg oder gar bis zum Stall hinuntergezogen. Börterheuet Hans Zippert beim „Stüggli“ machen. Fondei im Sommer 1992



Heutragen beim Bergkirchli Arosa

Das dürre Heu wurde früher mit einer sog. "Seileta" auf den Heustock getragen.



Heutragen in Langwies



Heutragen wie früher mit einer Seileta.
mit Hans Zippert Langwies im Juli 2013


Einwurf in den Stall


Druckbare Version