Heimatmuseum und Kulturarchiv Arosa-Schanfigg

Herzlich Willkommen im Eggahuus Heimatmuseum Arosa


Wir freuen uns auf ihren Besuch in der Sommersaison 2021

Sommersaison:
Freitag 18. Juni 2021 bis Freitag 22. Oktober 2021

geöffnet jeweils Montag, Mittwoch und Freitag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Neu im Juli und August auch am Sonntag-Nachmittag von 14.30 h bis 16.30 h geöffnet

Eintritt: mit Arosa Card kostenlos, sonst Fr. 3.-- pro Person




Wintersaison: Freitag
17. Dezember 2021 bis Freitag 15. April 2022

geöffnet jeweils Dienstag und Freitag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Eintritt: Fr. 3.-- pro Person



Sonderführungen im Museum auf Anfrage:

Ruth Licht, Berghof, 7050 Arosa Tel.: 081 377 17 31
wenn keine Antwort 079 676 56 58 Renzo Semadeni
info@arosa-museum.ch



Vorträge in der Stube im Eggahuus

Im Eintrittspreis von Fr. 20.- (Lehrlinge und Studenten Fr.15.-)

Vorverkauf: Tickets sind nur auf Anmeldung erhältlich unter:

Tel. +41 81 353 87 50 oder
assistenz@arosakultur.ch
(Name, Vorname, Telefon, Anzahl Tickets, Datum und Uhrzeit der Veranstaltung)

Bis 2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung möglich. Platzzahl beschränkt.


Veranstaltungen

11.08.2021: 20.00 Uhr Woher die Aroser kommen - kurzweiliger Vortrag in der gemütlichen Stube des Museums mit Peter Flüeler



08.09.2021: 20.00 Uhr Strahlen und Kristallsuche in Graubünden mit Alex Camathias

13.10.2021: 18.00 Uhr Buchpräsentation "Prader Hausgeschichte(n)" mit Ruth Strassmann




Allgemeine Auskünfte zum Museum und der Geschichte


Renzo Semadeni, Aelpli, 7050 Arosa
Tel.: +41 (0) 079 676 56 58

e-mail: info@arosa-museum.ch

Arosa-Foto-Datenbank:
www.mediathek-graubuenden.ch (Fotostiftung Graubünden)


Museumstag



Sonntag 26. September 2021
10 h Gottesdienst im Bergkirchli
ab 11 h einfache Mittagsverpflegung und
freien Eintritt ins Heimatmuseum

Sonderausstellung:
Herwigs in Arosa – Die Erfindung eines Kurorts

Die Familie Herwig hat Arosa als Kurort entdeckt und während rund 120 Jahren mitgeprägt. Die Ausstellung und der Film «Herwigs in Arosa – Ärzte und Gastgeber» erzählen von der «Erfindung» Arosas als Kurort in den 1880er-Jahren durch die Geschwister Otto und Marie Herwig. Sie haben das erste Sanatorium «Berghilf» gebaut und 1888 eröffnet. Und sie erzählen die Familiengeschichte der Herwigs bis heute als Spiegel der Geschichte Arosas.



Zugriffe heute: 6 - gesamt: 1350.



Counter


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken